Unsere kleine Farm in Wilderness

Es gibt nicht viel über Wilderness zu berichten. Ein kleines Städtchen mit etwa 6000 Einwohnern im Herzen der Garden Route. Unsere Aktivitäten beschränkten sich auf mehrere für uns etwas kurze aber landschaftlich sehr schöne Wanderungen durch den angrenzenden Garden Route National Park. Gewohnt haben wir auf der Spitze eines Hügels mit einzigartigem Ausblick auf den Ozean und die umliegenden Wälder. Es war nicht so recht auszumachen, wer der Besitzer der sogenannten Wild Farm war, da die meisten wohl permanent oder zumindest länger dort oben wohnen und mal hinter der Bar, mal an der Rezeption zu finden sind, aber es war nett, dass diese kommunenartige Gemeinschaft ein etwa 5000 m² großes Feld bestellt, sodass man Salat und frisches Gemüse fürs Abendessen ernten konnte.

 

Eine Anmerkung zu “Unsere kleine Farm in Wilderness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.