Die sanften Riesen fast hautnah

Zum Glück nicht ganz hautnah… fürs erste. Nach einer Woche Wandern machten wir uns mit unserem Klein(st)wagen auf in den Addo Elephant National Park. Zwei Tage Game Drive auf der Jagd nach den Big Five. Vor die Linse sprangen uns etliche Zebras und Warzenschweine (Warthogs) sowie die Antilopenarten Kudu und Red Hartebeest. Zwei Löwen faulenzten in weiter Ferne. Ein Büffelbulle tauchte grasend im Nebel auf. Die Namensgeber des Nationalparks haben wohl am wenigsten Berührungsängste mit den vierrädrigen Besuchern. Sie schlenderten durch den Busch sowie auf den Straßen direkt an (meist stehenden) Autos entlang. Beängstigend wenn ein 5 Tonnen schwerer und über 3 Meter hoher Elefantenbulle an einem vorbei geht  – vor allem wenn man in so einem „Spuckerl“ sitzt.

P1050778
P1050810
P1050813
P1050831

P.S.: Kudu schmeckt übrigens auch sehr gut… wir hatten das Vergnügen in Form eines potjie 🙂

Wer diese faszinierende Tierwelt ebenso hautnah erleben möchte: unser Partner Evaneos bietet individuelle Rundreisen durch Südafrika* mit lokalen Experten an.

*Sponsored Link

2 Anmerkungen zu “Die sanften Riesen fast hautnah

  1. Werner Aigenberger

    He, passt auf, das euch der „sanfte Riese“ nicht auf die Zehen steigt! Sonst seid ihr PLATTFÜSSE 🙂
    Super Fotos!
    Könnt ihr mal ein Kudu schicken – zum Grillen!

    Antworten
  2. Margit

    Hallo Markus und Conny
    Es ist immer wieder spannend eure Seite auf zumachen.
    Juh huh eine neue Nachricht ist angekommen. Die Bilder sind beeindruckend .Die Tiere so hautnah zu sehen muß ein Erlebnis sein. Es freut mich das ihr Spaß habt.
    Viele liebe Grüße
    Margit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.