Jozi in Bildern

Galerie

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Johannesburg, oder Jozi genannt, ist dabei sein Image als außerordentlich gefährliche Stadt zu überwinden – zu Recht. Es ist eine Metropolregion mit 4,4  Mio. Einwohner/-innen.  Mit ein wenig Achtsamkeit lässt sich die City bestens erkunden. Prägend war für das Zentrum der Stadt das Ende der Apartheid. Viele Weiße, die vorher das Zentrum beherrschten, ließen ihre Liegenschaften Liegenschaften sein und flohen aus dem Kerngebiet, um nördlich des Zentrums „Gated Communities“ zu gründen. Etliche Gebäude wurden ihrem Schicksal überlassen und in weiterer Folge von Obdachlosen besetzt. Neubau- bzw. Restaurierungsprojekte kämpfen heute tagtäglich damit diese Bewohner/-innen umzusiedeln. Das Zentrum Jozi’s lässt sich damit grob zusammenfassen als Potpourri von alten und tw. kreativ umgestalteten Gebäuden, ein paar Wolkenkratzern und besetzten Bruchbuden, die auf ihre Restaurierung warten.

Ein Faktum am Rande, zur besseren Einschätzung des Landes: das Durchschnittseinkommen von Südafrika liegt bei 2.800 Rand (entspricht 194 Euro, Stand 11.12.2014), mit regionalen Unterschieden wie überall. Eine Flasche Bier 0,7 l im Liquor-Shop (hier ist nur lizensierter Verkauf in bestimmten Geschäften erlaubt) kostet um die 13 Rand (~ 1 EUR). Ein Weiß- bzw. Toastbrot ca. 6,50 Rand, 0,5 l Milch 7 Rand, 1 kg Tomaten ebenfalls ca. 7 Rand. Soweit ein paar unserer Beobachtungen für heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.