Wie viel kostet ein Bier in… ?

Wer vertreibt sich die Zeit auf langen Reisen zwischen all dem Neuen, das es zu entdecken gibt, nicht gerne mit ein paar xls-Tabellen und statistischen Aufzeichnungen? Und gleich vorweg: nein, uns ist nicht fad miteinander. 😉 Daten sammeln ist einfach nur spannend und schafft Überblick. Wir haben unsere Ausgaben von Anfang an sorgfältig kategorisiert mitgeschrieben und natürlich sind darin auch „Genussmittel“, sprich überwiegend Bier, enthalten.

Neben dem dafür angefallenen Gesamtaufwand habe ich auch ein paar Einzelpreise aufgezeichnet und kann euch nun die eingangs gestellte Frage für die von uns besuchten Länder etwas näher darlegen. Selbstverständlich muss festgehalten werden, dass es sich um subjektiv ausgewählte Stichproben handelt, also kein Anspruch auf Objektivität erhoben werden kann. Die Daten sind außerdem durch unsere Aufenthaltsdauer im jeweiligen Land verzerrt, da bei kurzen Aufenthalten nur wenige Proben gezogen werden können.

Unsere Preisinformationen stammen überwiegend aus Unterkünften und Restaurants. Hin und wieder konnten wir auch welche aus diversen Shops einholen, wobei in vielen der besuchten Länder kaum Unterschiede beim Verkaufspreis in Liquor Shops und jenem in Restaurants oder Bars bestehen.

Auf einer relativ breiten Stichprobe beruht der Mittelwert für Indien. Hier haben wir durchschnittlich 2,59 Euro für eine handelsübliche Flasche Bier mit rund 0,65 l ausgegeben, was rund 2,00 Euro für 0,5 l entspricht. Damit teilt sich Indien den ersten Platz mit Kenia in Bezug auf die absoluten Bierkosten. Um das Ganze auch ein bisschen in ein relatives Licht zu rücken habe ich unsere durchschnittlichen Kosten für ein Doppelzimmer pro Nacht für das entsprechende Land hergenommen und ausgerechnet wie viel Bier ich mir im Mittel dafür kaufen könnte. Dieser „Bier-pro-Nächtigung-Faktor“ ist bei Indien am geringsten. Ich kann entweder eine Nacht in einer Unterkunft verbringen oder rund 9 Bier trinken.* Da in Kenia ein Zimmer beinahe doppelt so teuer wie in Indien ist, erhält Indien das Zertifikat „teuerstes-Bierland-unserer-Reise“**… bis jetzt. Insgesamt liegen wir jedoch mit unseren Gesamtausgaben pro Tag in Indien am niedrigsten.

Im Mittelfeld liegen Ruanda, Uganda und Tansania mit rund 1,70 Euro für ein Krügerl respektive „a Hoibe“. Hierbei hat Ruanda mit einem „Bier-pro-Nächtigung-Faktor“ von 19 aufgrund der hohen Übernachtungskosten das relativ gesehen billigere Hopfengetränk und für unseren Geschmack mit „Mützig“ auch das beste innerhalb der letzten 6 Monate. Ein bisschen teurer lag Sambia mit 1,9 Euro pro 0,5 l, wobei hier die Stichprobengröße bestenfalls als dürftig zu beurteilen ist. Noch dürftiger ist die Datenlage in Botswana, worüber wir nur sagen können dass für ein Seidel Bier in einem moderaten Resorthotel 1,50 Euro verlangt wurde.

Das günstigste Bier absolut mit einem Mittelwert von 1,5 Euro und 1,3 Euro für 0,5 l fanden wir in Südafrika und Lesotho. Da die Doppelzimmer durchschnittlich auch 37 und 43 Euro kosteten, sind die beiden Länder auch relativ mit einem „Bier-pro-Nächtigung-Faktor“ mit rund 25 und 34 die bisher günstigsten Bierländer.

Aber ob Black Label in Südafrika, Maluti in Lesotho, Mosi in Sambia, Kilimanjaro in Tansania, Nile Premium in Uganda oder Kingfisher Premium in Indien – eines haben alle gemeinsam: wenig Geschmack. Nur das in Ruanda produzierte Mützig hat unsere hopfenverwöhnten Gaumen überrascht. Wie sich herausstellte wird es laut Flaschenaufdruck nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut und stammt ursprünglich aus dem Elsass.

P1060959

*Dieser Faktor entspricht unserem Unterkunft-Standard „Low-Budget-für-Anfang-30jährige“.

**Wie bereits beschrieben: im Mittel. Die Bundesstaaten Indiens haben sehr unterschiedliche Bierpreise die von 1,20 EUR für 0,65 l (gesehen in Diu, Gujerat) bis 5,10 Euro für dieselbe Menge in einem Touristenlokal Mumbai’s reichen.

2 Anmerkungen zu “Wie viel kostet ein Bier in… ?

  1. WA

    Beim Rainer kostet eine Halbe 3,50 und ein Zimmer ab 30,- mit Frühstück pro Person und Nacht. „Bier-pro-Nächtigung-Faktor“ ist damit 0,11. Ist doch auch gut, oderrrr? Damit gehe ich heute abend mit Layla und Sissi auf a Bia!!! Und a Jausn!
    Gut schau ma aus 🙂
    Gute Flüge zum Sandstrand 🙂
    LG Pp

    Antworten
  2. Pingback: Reisebudget: 52,62 Euro pro Person pro Tag – all inclusive | zweirucksackler unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.